Startseite
Einführung
Neu
Aktuell
Normalspur 1
ARB   (Talbahn)
BLS   (Bönigen)
VHB    (Wasen)
JBL
NC
RM / BLS
Normalspur 2
Normalspur 3
Schmalspur 1
Schmalspur 2
Schmalspur 3
Schmalspur 4
Strassenbahn 1
Strassenbahn 2
Strassenbahn 3
Strassenbahn 4
Strassenbahn 5
Dienstbahnen
Werkbahnen 1
Werkbahnen 2
Anhang 1
Anhang 2
Links
Kontakt
Impressum
Mitteilung
Rückblick BRB
   
 




Zug nach Nyon auf der Station Borex-Arnex.    1958                    Foto P. Willen 



Nyon findet man 20 km von Genf Richtung Lausanne.



Als Fortsetzung der in Frankreich liegenden PLO Strecke Bellegarde - Divonne welche am Jurafuss den Kanton Genf umfuhr, plante eine Schweizer Gesellschaft eine Streckenver-längerung über Crassier nach Nyon an der Hauptstrecke Lausanne - Genf. 1905 konnte die Bahn eröffnet werden. Die Gesellschaft Nyon - Crassier NC verpachtete die kurze Strecke bereits vor der Betriebsaufnahme an die SBB. Diese stellte fortan Personal  und Rollmaterial. Die NC Züge verkehrten grenzüberschreitend zwischen Nyon und Divonne, wo normalerweise auf die Züge der SNCF umgestiegen werden musste. Die Strecke wurde nicht elektrifiziert. 1921 musste die Gesellschaft den Konkurs anmelden. Sie wurde dann vom Kanton Waadt erworben. Mit fortschreitender Motorisierung wurde der Grenzverkehr immer spärlicher und SBB/NC wünschten in den 60er Jahren den Betrieb einzustellen. Da die SNCF ihrerseits an der Schliessung des Grenzüberganges Bonfol - Pfetterhouse interessiert war konnten die beiden Staatsverträge im gegenseitigen Interesse sistiert werden.

Den Personenverkehr Nyon - Crassier übernahm ein Busbetrieb. Die Strecke bis Eysins wurde als Industrie-Anschlussgleis weiter betrieben. Die Reststrecke bis Crassier wurde sofort abgebrochen da sie dem Autobahnbau im Wege stand.



Nach dem Verlassen von Nyon drehte die Strecke gegen Westen und erreichte durch ein Industriegebiet mit mehreren Fabrikanschlüssen die Station Eysins. Von hier ging es mit geringer Steigung über Land zum Grenzort Crassier. Unmittelbar nach der Station wurde die Französische Grenze passiert. Die Strecke wies keine nennenswerten Kunstbauten auf.

Die Fahrzeit bis Crassier betrug 12 Minuten  (21 Minuten bis Divonne).

Streckenskizze                                                                    map.search.ch



Um den Autobahnbau nicht zu behindern wurde das Gleis zwischen Crassier und Eysins sofort entfernt. Hier ist von der Strecke nichts mehr zu sehen. Das Trassee vor Crassier wurde zur Umfahrungsstrasse umfunktioniert, wogegen die in einem Einschnitt liegende Fortsetzung auf französischem Gebiet noch gut sichtbar ist. Die Strecke Nyon - Eysins funktioniert jedoch noch als Anschlussgleis für die ansässige Industrie. Es gibt mehr als ein Dutzend Industrieanschlüsse, leider werden die wenigsten mehr bedient. Von den Stationsgebäuden blieb nur dasjenige von Crassier erhalten.



Betriebsaufname Strecke:                  
Nyon - Crassier - (Divonne)                                            1.05.1905               
Strecke verpachtet anSchweizerische Bundesbahnen
Betriebseinstellung Strecke:
Nyon - Crassier - (Divonne)            29.09.1962
Streckenabbruch:
Eysins - Crassier                1963
Nyon - Eysins  als Anschlussgleis in Betrieb
Ersatzbetrieb                 Bus
Eigentumslänge                      5,9  km
Betriebslänge                      9,1  km
Spurweite                    1435  mm
Kleinster Kurvenradius                       300  m
Grösste Neigung                    15  0/00
Anzahl Weichen                   7
Stationen und Haltestellen aufgehoben                   3
Tiefste Station        (Nyon)                 406  m.ü.M.
Höchste Station      (Crassier)                 473  m.ü.M.
Depot / Werstätte      Unterhalt durch SBB
Anzahl Tunnel                 ----
Anzahl Brücken  (über 2 m Länge)                   3
Betriebsart           Dampf / Diesel
Personalbestand              durch SBB
Anzahl Zugspaare                   6



Die Bahn besass kein eigenes Rollmaterial, dieses wurde durch die SBB gestellt.



Name                       Bahn km       Höhe m.ü.M.   HG   NG 
Nyon     0,0       406  noch in Betrieb!
Eysins     2,5        438  2
Borex-Arnex     4,5          465  2
Crassier-La Rippe     5,9       473  2  1


 HG    =    Hauptgleis
 NG  =  Nebengleis



Kurzzug bereit zur Fahrt nach Divonne.    Nyon 1939
Ab 1944 wurde die NC im gemischten Dampf-/Dieselbetrieb geführt.
Der BFm 2/4  1691 in Nyon.  1960                         Foto P. Sutter
Die NC Komposition verlässt den Bhf von Nyon. 1937 Foto H.U.Würsten
Die Station Eysins im letzten Betriebsjahr.    Foto M. Grandguillaume
BFm 2/4  1691 bei der Station Eysins.  1958                                 Foto J. Wiseman
Hier überquert der Zug die sich im Bau befindende Autobahn A 1. Da
der Bau einer Bahnunterführung angeblich zu kostspielig war wurde
die Strecke kurzerhand eingestellt.  1962           Foto H. Waldburger
Eb 3/5 zwischen Borex-Arnex und Eysins.   1962    Foto M. Dehanne
Auf der Station Borex-Arnex.  1961            Foto  H. Schneeberger
Borex-Arnex im Jahre 1951.                            Foto H.U. Würsten
Aus Borex weiter Richtung Divonne.  1961     Foto H. Schneeberger
Aufenthalt in Borex-Arnex.    1962                   Foto H. Waldburger
Der BFm 2/4 in Borex-Arnex.     1961                                             Foto P. Willen
Die Grenzstation Crassier-La Rippe in den ersten Betriebsjahren. Das
vordere Gebäude ist der Schweizer Zoll, dahinter das Stationsgebäude.
Hier könnte man sagen Güterschuppen mit angebautem Stations-
gebäude.  1953                                        Foto H. Schneeberger
Die Lok des rangierenden Zuges befindet sich bereits auf französischem
Territorium. (Eb 3/5 ex BT)     1959                     Foto M. Dehanne
Die ersten Meter auf französischem Gebiet.  1962    Foto J. Wiseman
Zug aus Divonne nähert sich der Schweizer Grenze.     1959
Station Divonne (F) mit den Dieseltriebwagen der beiden Staatsbahnen.
Die Eb 3/5 setzt zurück an den Zug. Auf Gleis 1 ein Triebwagen der französischen Staatsbahn nach Bellegarde.     1959                                            Foto P. Willen



Ausschnitt aus dem Kursbuch Sommer 1961




Bahnhof Nyon, Ausfahrt Richtung Genf. Ganz rechts mit dem Fahrleitungs-Endsignal, die Strecke nach Crassier.      
Einfahrt zum Bahnhof Nyon.       
Im Aussenbezirk von Nyon.     
Zwischen Nyon und Eysins, die Strecke war nicht elektrifiziert.    
Beim ersten Industrieanschluss von Eysins.
Im Industriegebiet von Eysins mit den Anschlussgleisen.      
Station Eysins, Blick Richtung Nyon. Das Stationsgebäude befand sich auf der rechten Seite und wurde nach Einstellung des Personenverkehrs abgebrochen.
Nach der Station Eysins endet die Reststrecke kurz vor der Autobahn. Nach der Autobahn bis Borex ist vom Trassee nichts mehr sichtbar.          
Hier lag die Station Borex-Arnex. Auf dem Bahntrassee verläuft nun die Umfahrungsstrasse bis zur französischen Grenze bei Crassier.             April 2011       
Das ehemalige Bahntrassee, nun etwas breiter als Umfahrungsstrasse.        April 2011
Station Crassier, Gleisseite, nun Umfahrungsstrasse. Der Baum hinter den Häusern steht bereits in Frankreich. Hinter dem weissen Auto der Güterschuppen mit dem kleinen Stationsgebäude, dahinter das Zollgebäude.                           April 2011     
Crassier, vorne das Zollgebäude, dahinter Stationsgebäude und Güterschuppen.  April 2011
Die Umfahrungsstrasse wurde bis auf die Höhe der Laderampe angehoben.   April 2011
Das Stationsgebäude, Vorderseite....                                                   April 2011
....und Rückseite.                                                                             April 2011
Crassier, das Zollgebäude mit alter Anschrift.       
Das Bahntrassee auf französischem Gebiet von der Grenze aus gesehen.
Und so sieht das Trassee im April 2011 aus. Ein Veloweg ist im Entstehen.  
Die kleine Strassenüberführung unweit der Schweizergrenze.                     April 2011
Alle Fotos:      J. Ehrbar                                            ohne Datum, Juni 2007



Neben der Bedienung der Anschlussgleise mit Diesellok gelangte auch mal ein Dampfzug auf die Reststrecke. Zug der Dampfbahn Bern in Eysins.  1982              Foto  J. Vernet




                                            



Aufgehobene Bahnen in der Schweiz                VRS Verlag
Schweiz. Eisenbahnstatistik  1935Amt für Verkehr
Schienennetz SchweizAS Verlag
Voies normales privées du pays de VaudBVA Verlag



 
   
Top