Etzwilen – Ramsen (Grenze) – Singen (D)

Auf der Station Hemishofen.                                                                               Foto P. Sutter, Archiv Tramclub Basel

Hier liegt die Strecke

Etzwilen liegt an der Strecke Schaffhausen – Kreuzlingen.

Geschichte

1875 eröffnete die Schweizerische Nationalbahn SNB die internationale Strecke Etzwilen – Singen (D). Bereits 1878 ging die SNB in Konkurs und die Strecke wurde von der Schweizerischen Nordostbahn NOB übernommen. 1902 gelangte die Strecke zur SBB. Die nicht elektrifizierte Strecke welche den Endpunkt im deutsche Singen hatte, musste 1969 den Personenverkehr einstellen. Der Transitgüterverkehr wurde 1996 eingestellt. Zu dieser Zeit endete auch der RoLa Terminal in Rielasingen. Die RoLa Züge verkehrten immer via Etzwilen. Infolge der schwachen Rheinbrücke sowie der fehlenden Elektrifikation wurde der Verkehr anschliessend ab Singen über Schaffhausen geleitet. Der lokale Güterverkehr wurde 2004 eingestellt. Etzwilen – Singen war die letzte nicht elektrifizierte Strecke der SBB.
2006 konnte die Stiftung Museumsbahn Etzwilen – Singen SEHR die Strecke erwerben und führt nun Museumszüge sowie Fahrten mit Schienenvelos durch.

Streckenführung

Ab der Station Etzwilen steigt die Strecke ostwärts zur Rheinbrücke hoch und führt weiter ohne grosse Steigungen nach dem deutschen Singen. Kurz nach der Station Ramsen wird die schweizerisch / deutsche Grenze passiert. Die Eigentumsgrenze der Strecke liegt wenige Meter vor dem Bahnhof Singen. Die ganze Strecke war einspurig.

Streckenskizze

Was blieb erhalten? Stand 2021

Die Infrastruktur der eigenen Strecke, das heisst bis kurz vor Singen, blieb erhalten und wird von der Museumsbahn gewartet. (Ein kurzes Streckenstück welches beim Kreisel in Singen entfernt wurde, konnte durch die Stadt wieder hergestellt werden). Das Stationsgebäude in Ramsen fiel einem Brand zum Opfer und wurde nicht wieder aufgebaut.

Allgemeine Daten

Betriebsaufnahme             1875
Einstellung Personenverkehr             1969
Betriebseinstellung             1996
Streckenabbruch   noch Museumsbahn
Ersatzbetrieb              Bus
Streckenlänge in der Schweiz    1)           7,1  km
Aufgehobene Stationen / Haltestellen               2
Betriebsart            Diesel

1) Die Eigentumsgrenze SBB / DB liegt kurz vor Singen. Dadurch erhielt die SBB Strecke eine totale Länge von 12, 6 km.

Stationsskizzen

Bilder aus der Betriebszeit

Fotos nach der Betriebseinstellung (Museumsbahn SEHR&RS)

Noch nicht vorhanden!

 

 

 

 

Literatur

Schienennetz Schweiz,  AS Verlag